Image Alt
 • FASHION  • Philipp Plein Spring/Summer 2019 Runway Show – Milan Fashion Week

Philipp Plein Spring/Summer 2019 Runway Show – Milan Fashion Week

Philipp Pleins Spring / Summer 2019 Collection „King of Fashion“ sowie seine Runway Show in Mailand waren eine Homage an einen seiner persönlichen Heroes, dem King of Pop, Michael Jackson. Auf einem ewig langen, komplett verspiegelten Laufsteg – „everyone is the man in the mirror“-  präsentierten die Models, die zum Teil extrem gewagten, rockigen Looks. Man fand „iconic symbols“ of the King of Pop: Von seinen typischen Handschuhen, den Hüten bis hin zu den Billie Jean Socken, waren alle Teile vertreten. Eine sogenannte „military-meets-rock’n’roll collection“ verziert mit Pailletten, Glitzer-Steinen, Nieten, Totenköpfen und Kristallen in Weiß und Gold.

Die Kollektion – präsentiert von einem Supermodel-Lineup von 30 „Smooth Criminals“ und 30 „Dirty Dianas“ – widerspiegelte typische Plein Merkmale wie „distressed leather and denim“, glänzendes Latex und goldenes Phyton-Leder. Mehrreihige Gürtel waren um die Taillen der Models geschnallt, Lederhandschuhe und Overknee- Stiefel über und über mit Schnallen versehen, Riemen,  Armbänder und viel Haut waren die besonderen Highlights der Runway Show. Ein Mix aus Streetstyle und formellen Looks, die männlichen Models präsentierten gesteppte Leder-Tracksuits und ärmellose Tour-T-Shirts bis hin zu „Drummer-Parade Jackets“, monochrome Anzüge und Fedoras. Die Women Collection ist ein Mix aus engen Jeans bzw. Latex-Leggings mit Biker Jacken kombiniert und exklusiven Abendroben, wie figurbetonten Kleidern, kombiniert mit komplett funkelnden Oversized-Jacken. Für den ultimativen Glamour-Effekt sorgt das mit Juwelen bestückte Janet Jackson Miederkleid.

Doch diese außergewöhnlichen Kollektionen alleine waren noch bei weitem nicht alles, was Philipp Plein zu bieten hatte. Rapper 6ix9ine eröffnete die Show, bevor Winnie Harlow den ersten Look präsentierte. Am Ende der fulminanten Runway Show tanzte der Designer neben Chris Brown den verspiegelten Runway entlang, bevor alle Models nochmals zu Beats von Chris Brown über den Laufsteg stolzierten. Auch das Duo Ayo und Teo und die Artisten  des berühmt berüchtigten „Circe le Soir“ machten den Abend unvergesslich. Die After Show Party krönte Rita Ora, die ihren Hit „Lonely together“ zum besten gab. Auch unter den Gästen tummelten sich zahlreiche Stars wie etwa die bekannte Fotografin Ellen Von Unwerth uvm. .

 

Alle Videos und weitere Bilder findet ihr auf Instagram @sandracorinna

Und das alles war erst der Vorgeschmack auf das bevorstehende 20 Anniversary kommendes Jahr – man darf wahrlich gespannt sein! 20 Jahre Erfolgsgeschichte, welche einst mit einem handgefertigten Military Parka begonnen hat. Dieser war das erste Kleidungsstück von Philipp Plein überhaupt und mit ihm war das „Street-Couture-Phänomen“ geboren. Im Sinne „Back to the roots“ findet man diese Saison auch Military Parkas und Jacken, mit Patches und metallischen Details verziert.

Spring/Summer 2019 erzählt eine persönliche Story über Philipp Plein und ist ein krönender Moment für den „King of Fashion“, man könnte fast sagen, es war seine bislang beste Kollektion.

Chris Brownmit „King of Fashion“ Philipp Plein
Ellen Von Unwerth beim Filmen der atemberaubenden Show von Cirque le Soir